Schrift: normal | groß | größer
Link verschicken   Drucken
 

Über uns

GLADT e.V. existiert seit 1997 und ist eine unabhängige Selbstorganisation von Schwarzen und of Color Lesben, Schwulen, Bisexueller, queerer und Trans*Personen (LSBTQ) und solchen mit Migrationsgeschichte.

 

GLADT engagiert sich auf unterschiedlichen Ebenen gegen Rassismus, Sexismus, Trans*- und Homophobie, Behindertenfeindlichkeit sowie andere Formen von Diskriminierungen. Im Rahmen des Projekts "Treffpunkt" bieten wir außerdem psychosoziale Erstberatung u.a. zu den Themen Coming Out, Familie, Sucht, Gesundheit, Gewalt, Diskriminierung.
Weitere Projekte und Aktivitäten von GLADT findet ihr unter dem Menüpunkt "Projekte & Angebote" und auf der Startseite.

 

Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit liegt auf den Themen Mehrfachdiskriminierung und Intersektionalität, d.h. der Überschneidung/Überlappung unterschiedlicher Diskriminierungsformen und den damit einhergehenden spezifischen Erfahrungen von betroffenen Menschen. GLADT e.V. wird mit diesem Schwerpunkt nicht nur in Berlin und deutschlandweit, sondern auch im internationalen Kontext als Kompetenzzentrum nachgefragt.