Militär & Militarismus

Das Militär ist in allen Ländern einer der Orte, an denen Männlichkeit am effektivsten beigebracht wird – und auch einer der Orte, wo Abweichungen von «akzeptablen» Männlichkeiten am stärksten bestraft werden. Schwule (und bisexuelle) und Trans*-Männer haben es nicht einfach – ob sie nun türkische oder deutsche Staatsangehörige sind, wenn sie in Kontakt mit den jeweiligen Institutionen oder ihren neuen «Kollegen» konfrontiert sind. Staatsangehörigkeit, Geschlechtseintrag, Alter, aber auch Ausbildungs-/Bildungsstand, Ehestatus und weitere Faktoren können darüber bestimmen, ob, wie lange und unter welchen Bedingungen der Militärdienst geleistet werden muss. Für deutsche Staatsbürger gibt es die Möglichkeit der Kriegsdienstverweigerung – für türkische Staatsangehörige existiert eine solche Option nicht.

In diesem Dossier stellen wir unser Positionspapier mit grundsätzlichen Überlegungen vor. Zugleich dokumentieren wir aber auch frühere Diskussionsbeiträge einzelner ehemaliger und jetziger Mitglieder, Veranstaltungen des Vereins, aber auch und weiterführende Links zum Thema (letzte Aktualisierung dieses Dossiers: 17. September 2009).

Was tut GLADT?

Hier finden Sie die Standpunkte und eine Auswahl der Aktivitäten des Vereins zu diesem Thema.

→ Positionspapier:

→ Publikationen & Interviews

→ Öffentliche Veranstaltungen

→ Relevante Gruppenangebote bei GLADT

  • GLADT bietet keine Gruppe zum Thema an.

→ Beratung bei GLADT

  • Das Beratungsangebot beim Verein umfasst eine Erstberatung zu Militärdienst in der Türkei und in Deutschland. Wir unterhalten gute Kontakte zu antimilitaristischen Gruppen und Vereinen in beiden Ländern und können Verweigerer an kompetente Beratungsstellen in Deutschland verweisen. Melden Sie sich einfach bei uns im Büro!

Weitere Kontakte und Informationsquellen

  • «Connection» unterstützt international Wehrdienstverweigerer und Deserteure.
  • «Savaş Karşıtları» ist eine politische Unterstützungs- und Lobbygruppe, die auf der Internetseite viele Informationen über Totalverweigerung bereitstellt. Die Seite ist nur auf Türkisch.
  • «Zum Mann gehätschelt, zum Mann gedrillt» Rezension der soziologischen Untersuchung von Pinar Selek zu Militär/Männlichkeit (PDF-Datei, 73,5 KB).