Programm
Letzter Monat September 2014 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 36 1 2 3 4 5 6 7
week 37 8 9 10 11 12 13 14
week 38 15 16 17 18 19 20 21
week 39 22 23 24 25 26 27 28
week 40 29 30
«Was geht mich das an?»
Rechtspopulismus stoppen!

Neuer Arabischkurs bei GLADT im Juli 2013

Liebe Interessent_innen,

bei GLADT beginnt am 23. Juli 2013 ein Arabischkurs für Anfänger_innen. Der Kurs wird aus 10 Terminen (mit zwei Zusatzterminen) bestehen und wöchentlich einmal stattfinden. Es werden pro Termin 3 Unterrichtseinheiten (à 45 Min.) angeboten. Die Termine sind immer dienstags 18:30 - 21:00 Uhr in den GLADT-Räumen. Materialien werden zur Verfügung gestellt. Das ganze kostet 120 Euro. Für diejenigen, die das nicht bezahlen können, bestehen weitere Möglichkeiten, dann einfach uns ansprechen/schreiben.

Kursleiter: Ahmed Soliman

http://www.tausendundeinarabisch.com/

Seid ihr interessiert? Dann meldet euch unter Programm(at)GLADT.de an

 

Festival gegen Rassismus

Rassismus und seine Bekämpfung bundesweit zum Thema machen!

Vom 17. bis 19. August veranstaltet ein breit angelegtes antirassistisches Bündnis das  Festival gegen Rassismus am Blücherplatz in Berlin Kreuzberg. Es soll für verschiedenste Initiativen und Akteur_innen einen Raum bieten, um sich zu vernetzen, zu diskutieren und eine breite Gegenöffentlichkeit zu den herrschenden „weißdominierten“ Diskursen der so genannten Mehrheitsgesellschaft über „Integration“, „DEN Islam“, Migration und Zuwanderung, Aufenthalts- und Asylrecht etc. in Deutschland herzustellen.

Als Festivalbündnis möchten wir diesen etablierten Perspektiven mit Workshops, Podiumsdiskussionen, Lesungen, Theateraufführen, Musik, Ausstellungen etc. etwas entgegensetzen und kritischen emanzipierten Initiativen eine Stimme verleihen.

Das Festival gegen Rassismus thematisiert und problematisiert Rassismus im gesamtgesellschaftlichen Kontext - weit über rechtspopulistische und rassistische Kleinst- bzw. Splitterparteien hinaus.

Kommt vorbei und beteiligt euch! Den Flyer zum Festival gibt es hier. Die Pressemitteilung findet ihr hier.